tvn

Willi Kanelias souveräner Tischtennis-Vereinsmeister 2011

Der Vorjahresmeister war auch diesmal nicht zu stoppen

Der Tag fing nicht gut an für Willi Kanelias, der am 07. Januar 2012 mit einiger Verspätung zur Tischtennis-Vereinsmeisterschaft des TV Niederseßmar erschien. Da hatte sich womöglich der eine oder andere Vereinskamerad schon Hoffnungen auf den Titelgewinn gemacht, falls der Vorjahresmeister nicht antreten sollte. Aber daraus wurde nichts. Willi Kanelias kam nach holprigem Start immer besser ins Spiel und wurde nach 6 Stunden und insgesamt 11 Spielen souveräner Vereinsmeister sowohl im Doppel (an der Seite von Klaus Bayer), als auch im Einzel, wo er sich in einem einseitigen Finale mit 3:0 gegen den „ewigen Zweiten“, Christoph Schmidt, durchsetzen konnte. Aber der Reihe nach.

Die am letzten Wochenende der Winterpause angesetzten Vereinsmeisterschaften boten eine gute Gelegenheit, sich fit zu machen und sich warm zu spielen für die großen Aufgaben der Rückrunde, die mit einem Aufstieg beider Mannschaften in die Kreisliga bzw. in die 2. Kreisklasse beendet werden soll. Die Chancen dafür stehen nicht schlecht, da die erste Mannschaft nach der Hinserie auf dem zweiten Tabellenplatz liegt und dabei nur 2 Punkte Abstand zum Tabellenführer und dem sicheren  Aufstiegsplatz hat. Die Zweite steht sogar verlustpunktfrei an der Tabellenspitze der 3. Kreisklasse und dürfte auch in der Rückrunde kaum zu stoppen sein.

Wie üblich fing der Wettkampf mit dem Doppel-Wettbewerb an, in dem sich (fast) alle Doppel der ersten und zweiten Mannschaft in einem Vergleich „jeder-gegen-jeden“ messen konnten. Hier setzte sich nicht ganz unerwartet das beste Doppel der Hinrunde durch. Willi Kanelias und Klaus Bayer wurden ungeschlagen und damit verdient Doppel-Vereinsmeister 2011 des TV Niederseßmar.

Beim Einzelwettbewerb sah das schon etwas anders aus. Da wäre Willi Kanelias bereits im ersten Spiel um Haaresbreite an unserem Rekord-Vereinsmeister und Senior Eberhard Weise gescheitert, den er nur äußerst knapp mit 11:9 im 5. Satz niederringen konnte. Während Eberhard diesem schweren Spiel Tribut zollen musste und auch in seinem zweiten Spiel gegen Torsten Schlaak verlor, kam Willi so langsam in Fahrt. Zusammen mit Torsten (eine Niederlage) konnte er schließlich als Sieger seiner Vorrundengruppe ungeschlagen ins Halbfinale ziehen.

In der zweiten Vorrundengruppe blieb es bis zum Schluß spannend, weil letztlich kein Spieler ungeschlagen blieb. Am Ende qualifizierten sich Christoph Schmidt und, zur großen Überraschung, mit Detlev Metzler ein Spieler der zweiten Mannschaft für das Halbfinale. Der mehrfache Vereinsmeister Klaus Bayer schied unglücklich aus, was sicherlich auch an seinen Rückenproblemen lag, die ihn während des gesamten Wettkampfs plagten. Enttäuschend verlief der Tag auch für unsere jungen Hoffnungsträger Wayne Dohrmann, Andreas Falkenberg und Sahin Büning, die sich in der Meisterschaft hervorragend schlagen, an diesem Tag jedoch nie zu ihrer Form fanden und sich den „alten Hasen“ allesamt geschlagen geben mussten.

Während sich im ersten Halbfinale Christoph Schmidt mit 3:0 deutlich gegen seinen Doppelpartner Torsten Schlaak durchsetzen konnte, hätte Detlev Metzler im 2. Spiel fast für eine Sensation gesorgt, als er mit 2:3 unerwartet knapp gegen Willi Kanelias das Nachsehen hatte. Das war dann für Willi genug der Dramatik und so spielte er das Finale gegen Christoph sehr konzentriert, beherrschte das Brett 1 der Hinserie souverän, um am Ende mit 3:0 zu siegen und zum zweiten Mal verdienter Tischtennis-Vereinsmeister 2011 des TV Niederseßmar zu werden. Herzlichen Glückwunsch, Willi!

 

CIMG3979

CIMG3981

CIMG3982

CIMG3983

CIMG3985

CIMG3986

CIMG3989

CIMG3990



Vereinshistorie

Die Historie wurde erweitert! Wir haben euch tolle Dokumente eingescannt. Schaut mal unter "Home --> Historie" vorbei.

Wir würden uns freuen, wenn Ihr uns bei der Erweiterung unserer Vereinshistorie helfen würdet.
Solltet Ihr noch alte Bilder, Artikel oder Broschüren besitzen, so schickt diese bitte an info@tv-niedersessmar.de.

Facebook

Aktuell sind 156 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.