tvn

TV Oberbantenberg - TV Niederseßmar 34:23 (15:13)

Obwohl am Ende eine deutliche Niederlage von der Anzeigetafel abzulesen war, wollte bei wirklich niemanden schlechte Stimmung aufkommen.

Das Pokalfinale war für alle Teilnehmer ein voller Erfolg.

Es war ein wirklich denkwürdiger Tag für die beiden TVs aus Oberbantenberg und Niederseßmar. Schließlich trat man in Kreispokalfinale letztmalig gegeneinander an. Ab der kommenden Saison gehen beide Vereine in einer HSG gemeinsam auf Torejagd.

DSC01641

Ab dem kommenden Jahr als HSG vereint - Die Männer vom TV Oberbantenberg und vom TV Niederseßmar

 

Vor dem Spiel verabschiedete die Mannschaft schweren Herzens Trainer Klaus Küsters, sowie die Alt-Internationalen Markus Simon und Frank Dominique.
Dominique überraschte das Team mit einem besonderen Schmankerl. Mit Unterstützung der Sponsoren SwissLife Select (Florian Bauer), sowie der Firma Eepos, hatte Frank Dominique jedem Spieler ein eigens für das Finale angefertigtes Trikot zu seinem Abschied überreicht. 

Durch diese besondere Geste motiviert, ging Seßmar das Pokal-Finale an.

Während die zwei Liga-Partien mehr als deutlich für den TV Oberbantenberg ausgingen, schaftte es der TVN heute dem künftigen Partner in der ersten Halbzeit ein ebenbürtiger Kontrahent zu sein.
Zwar kamen die Bantenberger besser ins Spiel und führten schnell mit 2:0, doch durch großen Kampf egalisierten die Weiß-Roten den Rückstand und konnten sogar einige Male selbst in Führung gehen. So lagen die Männer vom Dreieck in Minute 15 noch mit 7:8 in Front und konnten auch den Rest des ersten Durchgangs bis zur 28. Minute offen gestalten, doch anschließend ließen die Kräfte der Routiniers langsam nach. Der TVO startete sein gefürchtetes Konterspiel und ging zum Pausenpfiff durch einen fulminanten Treffer des Top-Torschützens Robin Ziegler mit 15:13 in die Halbzeit.

Im zweiten Spielabschnitt zeigten die Landesliga-Aufsteiger nun ihre Klasse. Bantenberg deckte aggressiv und kam somit immer wieder über die Konter zu leichten Treffern. So war es insbesondere dem ebenfalls scheidenden André Heinrich und dem erneut grandios haltenden Sven Dickel zu verdanken, dass die Niederlage nicht noch deutlich ausfiel.

Mit dem Schlusspunkt des 34:23 durch Frank Dominique waren die Felle verteilt und die künftigen Mannschaftskollegen ließen den Tag mit dem ortsüblichen Kaltgetränk ausklingen.

 

Pokallfinale 2015/2016

Die Männer vom TVN im eigens für das Pokalfinale angefertigten Trikot

 

Trotz der Niederlage blieben die Mundwinkel bei allen Teilnehmern oben und man freut sich auf die gemeinsamen kommenden Herausforderungen.

 

Toschützen TVN:

André Heinrich 7, Andreas Granzin 5, Dennis Bauer 5/2, Sebastian Draeger u. Jan von der Linde je 2, Manuel Tessmer und Frank Dominique je 1



Vereinshistorie

Die Historie wurde erweitert! Wir haben euch tolle Dokumente eingescannt. Schaut mal unter "Home --> Historie" vorbei.

Wir würden uns freuen, wenn Ihr uns bei der Erweiterung unserer Vereinshistorie helfen würdet.
Solltet Ihr noch alte Bilder, Artikel oder Broschüren besitzen, so schickt diese bitte an info@tv-niedersessmar.de.

Facebook

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.