tvn

TV Strombach IV - TV Niederseßmar 12:40 (5:21)

Es ist geschafft! Der TV Niederseßmar, Kreisklassen-Meister der letzten beiden Jahre, schließt die Aufstiegssaison als Tabellenzweiter ab.

Gemessen an den damals gesteckten Saisonzielen ist dies eine schiere Sensation. Niemand hatte damit gerechnet, dass man sich derart gut aus der Affaire ziehen würde.

Die Geschichte des letzten Saisonspiels ist schnell erzählt. Gegen den Tabellenletzten aus Strombach, der heute zudem noch auf diverse Leistungsträger verzichten mussten, zeigten die Rot-Weißen von Beginn an, dass man den Saison-Abschluss erfolgreich gestalten wollte.

Seßmar legte nach fünf Minuten auf 0:4 vor, ließen die Strombacher dann kurz bis zum 3:7 gewähren, um anschließend 12 (!) Treffer in Folge zu erzielen. Die Gastgeber konnten einem schon fast leid tun, denn selbst wenn sie die TVN-Defensive überwinden konnten, stand mit Sven Dickel eine nicht zu überwindende Mauer im Weg. Mit nur 5 Gegentreffern stellten die Gäste ihren persönlichen Gegentor-Rekord auf.

Trainer Klaus Küsters wechselte nach der Pause munter durch, so dass dem Heimteam Anfang des zweiten Durchgangs ein paar Treffer gelangen. Ab Minute 46 rollte der Zug vom Dreieck jedoch unaufhaltsam weiter und zog von 10:30 auf das Endergebnis von 12:40 davon.

Das Match bot somit eine gelungene Generalprobe für das bevorstehende Pokal-Halbfinale gegen den CVJM Waldbröl. Mit den Süd-Kreislern hat man noch eine Rechnung offen, denn im letzten Spiel setzte es eine der ingesamt vier Saison-Niederlagen.

 

mannschaft15 16

Vize-Meister der Kreisligasaison 2015/2016 - Die Männer vom TV Niederseßmar

 

Besondere Erwähnung verdienen die perfekte Wurfausbeute von Kreis-Titan Frank Dominique, sowie der sehenswerte Treffer von Rückkehrer Martin Bauer.

 

Rückblickend war die Saison ein voller Erfolg. Neben den beiden "Klatschen" gegen den Meister aus Oberbantenberg musste man sich lediglich in Overath und wie bereits erwähnt, in Waldbröl geschlagen geben. Sollten die Rot-Weißen nun noch ins Kreispokalfinale einziehen können, wäre auch das I-Tüpfelchen gesetzt.

Vorstand und Trainer fanden bereits vor dem Spiel nur lobende Worte für die Mannschaft, die auch personell schwierige Phasen meisterte und stets mit tollem Einsatz überzeugte. 

 

Torschützen TVN:

Dennis Bauer 8/1, Andreas  Granzin 7, André Heinrich 6, Sebastian Draeger u. Manuel Tessmer je 5, Frank Dominique u. Stefan Dirlenbach je 3, Jan von der Linde 2, Martin Bauer 1

Torschützen TVS:

Hartmut Betz 3, Markus Schieldt 2, Thomas Borsz, Gregor Andreu, Bayram Cam, Dirk Stöcker, Ingo Maier u. Jens Rothe je 1

 



Vereinshistorie

Die Historie wurde erweitert! Wir haben euch tolle Dokumente eingescannt. Schaut mal unter "Home --> Historie" vorbei.

Wir würden uns freuen, wenn Ihr uns bei der Erweiterung unserer Vereinshistorie helfen würdet.
Solltet Ihr noch alte Bilder, Artikel oder Broschüren besitzen, so schickt diese bitte an info@tv-niedersessmar.de.

Facebook

Aktuell sind 69 Gäste und keine Mitglieder online