tvn

HSG Gelpetal/Wallefeld II - TV Niederseßmar 13:33 (4:15)

Die Aufsteiger vom TV Niederseßmar sorgen in der Kreisliga weiter für Überraschungen. Mit einem beeindruckenden Sieg bei der HSG Gelpetal/Wallefeld schafften die Männer vom Dreieck den vierten Sieg in Folge und rutschten in der Tabelle auf den dritten Platz.

Mit einer solchen Leistung hatte im Vorfeld wohl niemand gerechnet. Schließlich fehlten mit den beiden Mittelmännern Manuel Tessmer und Manuel Batt, sowie Rückraum Routinier Andreas Granzin wichtige Stammkräfte. Doch was die Gäste in gerade in den ersten 30 Minuten auf die Platte zauberten, wird wohl allen Beteiligten noch länger in Erinnerung bleiben.

Dem TVN gelang an diesem Tag wirklich nahezu alles. Vorne war fast jeder Wurf ein Treffer, während hinten die Deckung den HSG-Angriff vor unlösbare Aufgaben stellte. Und kam dann doch einmal ein Wurf durch die rot-weiße Abwehr, fischte Gäste-Keeper Sven Dickel selbst die "ganz Freien" reihenweise weg.

So ließen die Seßmarer in Halbzeit eins gerade einmal vier (!!!) Gegentreffer zu und waren selbst 15 Mal erfolgreich.

Wer nun mit einem Einbruch nach der Pause gerechnet hatte, wurde enttäuscht. Direkt der erste Angriff zeigte, was man für einen Sahnetag erwischt hatte. André Heinrich spielte einen mehr als riskanten Pass auf den nach vorne geeilten Jan von der Linde, doch dieser schnappte sich das Leder und schloss per Heber in den Winkel gekonnt ab. Gelpetal/Wallefeld überwand die Gästeabwehr erst wieder in den 38. Minute. Das Team von Klaus Küsters ließ die HSG-Angreifer nun das ein ums andere Mal gewähren. Vorne jedoch lief die Offensiv-Maschine weiter auf Hochtouren, so dass am Ende ein Sieg mit 20 Toren Differenz von der Anzeigentafel abzulesen war.

mannschaft15 16

Das Team war der Star

 

Damit war die optimale Vorbereitung für die anschließende Weihnachtsfeier geschafft. Im Seßmarer Stammlokal "Bei Willi" wurde bis spät in die Nacht gefeiert. Der ebenfalls anwesende Sponsor Florian Bauer überraschte das Team mit neuen Trainingsjacken und rundete damit einen perfekten Tag ab.

Der erneut starke Neuzugang André Heinrich widmete 5 seiner insgesamt 9 Treffer Thomas "Ede" Baum, den wir auf diesem Wege grüßen.

 

Torschützen TVN:

André Heinrich 9, Dennis Bauer 8, Sebastian Baum 6/3, Sebastian Draeger 4, Jan von der Linde, Dominik Lubjuhn u. Stefan Dirlenbach je 2

 

Torschützen HSG:

Dirk Deubel 5/2, Arif Marovac 4, Nikola Helle, Christoph Jahn, Marcus Merten u. Niklas Gelfarth je 1



Vereinshistorie

Die Historie wurde erweitert! Wir haben euch tolle Dokumente eingescannt. Schaut mal unter "Home --> Historie" vorbei.

Wir würden uns freuen, wenn Ihr uns bei der Erweiterung unserer Vereinshistorie helfen würdet.
Solltet Ihr noch alte Bilder, Artikel oder Broschüren besitzen, so schickt diese bitte an info@tv-niedersessmar.de.

Facebook

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.