tvn

Die SG blickt auf ein erfolgreiches Wochenende zurück. Mannschaft II erkämpft sich nach hohem Rückstand noch einen Punkt in Wiehl und die Erste punktet doppelt gegen Reichshof.

SG N'seßmar-Derschlag I - TuS Reichshof I 25:20 (10:6)

Gegen den tabellarisch unterlegenen Gast aus Reichshof starteten die Männer von der B55 standesgemäß. Die offene Deckung der Reichshofer wurde in der Angangsphase immer wieder gekonnt ausgehebelt, so dass man entweder über den Kreis oder die Außen zu einfachen Toren kam. Hinten zeigte man sich bis zur 21. Minute derart kompromisslos, dass man lediglich zwei Gegentreffer hinnehmen musste. Dann jedoch schien man den Gegner nicht mehr ernst zu nehmen und lud die Gelb-Blauen buchstäblich zum Tore-Werfen ein. Nun machte sich leider doch das Fehlen von insgesamt sechs Stammkräften bemerkbar. Manuel Batt, Andreas Teschke, Knut Feld, Viron Tsolakidis, Michael Dosin und Michael Fobbe waren entweder verletzt oder privat verhindert.

Der Halbzeit-Stand von 10:6 wirkte anscheinden immer noch zu komfortabel, denn auch nach dem Pausentee ließ man den gegnerischen Angriff schalten und walten, während vorne kein Tor fallen wollte.

Nun fanden die deutlichen Worte von Trainer Tsolakidis endlich Gehör. Zwar kamen die Reichshofer noch zwei Mal auf einen Treffer heran, doch der wieder genesene Dennis Bauer, Dominik Lubjuhn und Stefan Dirlenbach brachten das Heimteam mit fünf Toren in Folge in Front, so dass man das Spiel mit 25:20 locker nach Hause bringen konnte.

Man kann sicher von Glück reden, dass an diesem Tag kein stärkerer Gegenüber auf der Platte stand. Mit einer ähnlichen Leistung wäre es wohl äußerst schwer geworden...

Daher hat sich die Mannschaft darauf geeinigt, den Mantel des Schweigens als Spieler der Woche zu präsentieren. :-)

 

mantel2Der Mantel des Schweigens

 

Die erfreulichste Nachricht des Wochenendes erfuhr die Mannschaft erst nach dem Spiel. Der Tabellenzweite aus Nümbrecht, der der SG am letzten Samstag noch die erste Saisonniederlage beschert hatte, verlor seine Partie beim CVJM Waldbröl mit 19:17. Nun liegt N'seßmar-Derschlag wieder mit drei Punkten in der Tabelle vorne. Diese Führung gilt es am kommenden Wochenende beim Spiel in der Schwalbe-Arena gegen den VfL Gummerrsbach zu verteidigen.


Torschützen SG:

Dennis Bauer 10/3, Stefan Dirlenbach 7/1, Frank Dominnique und Dominik Lubjuhn je 3, Sebastian Draeger 2

 

CVJM Waldbröl IV - SG N'seßmar-Derschlag II 21:21 (14:9)

Trainer Stefan Dirlenbach musste sich vor der Partie zunächst einmal mit seinen neuen Mitspielern vertraut machen.
Mit Thomas Birkholz, Steffen Lauterbach und Tjark Wilken streiften insgesamt drei Neue zum ersten Mal das SG-Trikot über. Da zusätzlich mit Matthias Gawletta, Michael Fobbe und Markus Simon auch drei Akteure fehlten, war es wenig verwunderlich, dass im ersten Spielabschnitt wenig klappen wollte.

Im Gegenteil - vom Pech verfolgt schoss alleine Patrick von Kossak in Halbzeit eins "den Pfosten rund". Jenes Pech wurde dann jedoch in Halbzeit zwei durch tollen Kampf mit einem Punkt belohnt. Angetrieben vom starken Mittelmann Lukas Flick erkämpfte man sich ab der 50. Minute aus einem 21:16 Rückstand ein 21:21 Unentschieden. Oberwiehl war stehend KO, während die SG nun vor Selbstbewusstsein strotzte. Hätte das Spiel noch 60 Sekunden länger gedauert, wäre man wahrscheinlich noch als Sieger vom Feld gegangen. So durfte man sich lediglich als Sieger fühlen und geht mit viel Lust in die kommenden Partien.

Totschützen SG:

Lukas Flick 6, Nils Bechstein 5, Patrick von Kossak 3, Thomas Birkholz 2, Tjark Wilken 2/1, Stefan Dirlenbach, Sebastian Katzwinkel u. Christopher Ruschmeier je 1



Vereinshistorie

Die Historie wurde erweitert! Wir haben euch tolle Dokumente eingescannt. Schaut mal unter "Home --> Historie" vorbei.

Wir würden uns freuen, wenn Ihr uns bei der Erweiterung unserer Vereinshistorie helfen würdet.
Solltet Ihr noch alte Bilder, Artikel oder Broschüren besitzen, so schickt diese bitte an info@tv-niedersessmar.de.

Facebook

Aktuell sind 73 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.