tvn

SG N'seßmar-Derschlag I - TV Wahlscheid II 20:14 (7:7)

Gegen die junge Mannschaft aus dem entfernten Wahlscheid tat sich der Tabellenführer anfangs erschreckend schwer. Letztendlich setzten sich die Tsolakidis-Dirlenbach-Schützlinge jedoch deutlich durch und schließen die Hinrunde ungeschlagen ab.

Es war ein klassischer Spielverlauf gegen einen Gegner, der sich fünf Minuten vor dem geplanten Anpfiff mit lediglich drei Spielern aufwärmte und auch tabellarisch deutlich unterlegen schien. Die Gastgeber nahmen den TVW nicht ernst und die Würfe der Gäste kampflos hin. Somit staunten die Zuschauer nicht schlecht, als die Anzeigetafel in der 10. Minute einen Spielstand von 1:4 darstellte. Die SG passte sich nicht nur dem Niveau des Kontrahenten an, sondern blieb sogar darunter.

Auch die Auszeit brachte nur geringe Besserung. Immer wieder scheiterte man am Wahlscheider Torhüter, der sich als bester Spieler des Tages erwies. In der 18. Minute hatte man dann genug über sich ergehen lassen und schaltete endlich einige Gänge höher. Vier Tore durch Bauer, Mann, Batt und Lubjuhn sorgten immerhin für einen Gleichstand zum Pausentee.

Der zweite Spielabschnitt war zwar auch kein handballerischer Leckerbissen, jedoch zeigten die Rot-Schwarzen nun endlich, dass für die Wölfe nichts zu holen war und gewann somit noch recht deutlich mit 20:14.

Ein Spiel, dass es relativ schnell abzuhaken gilt, doch dies sind mit Sicherheit Sorgen, die andere gerne hätten.

Die SG I schließt die Hinrunde somit ungeschlagen und mit lediglich einem Minuspunkt ab - ein Resultat, welches im Vorfeld wohl niemand vorhersehen konnte.

mannschaft 1 800

Die SG überwintert auf dem Platz an der Sonne

Torschützen SG:

Dennis Bauer 8, Manuel Batt 5, Sebastian Katzwinkel u. Dominik Lubjuhn je 2, Frank Dominique, Marco Mann u. Viron Tsolakidis je 1

 

TuS Reichshof II - SG N'seßmar-Derschlag II 20:27 (11:16)

Deutlich "entspannter" siegte am Sonntagnachmittag die SG II beim TuS Reichshof II. Die Gäste schickten eine gute Mischung aus Erfahrung und jungem Elan auf die Platte. Neben den "alt Bekannten" liefen mit Nick Florian Dick, Nils Beckstein und Patrick von Kossak drei U21er auf, die den Gegner immer wieder vor unlösbare Aufgaben stellten.

Von Kossak eröffnete den Torreigen mit drei Treffern zu Beginn der Partie. Zwar konnten die Reichshofer in Halbzeit eins das Ergebnis mit 11:16 noch relativ offen gestalten, doch im Anschluss brachen alle Dämme und die SG nahm den Tabellendritten regelrecht auseinander. Immer wieder überrante man den Gegner mit schnellen Tempogegenstößen, so dass am Ende ein mehr als deutlicher 20:37 Sieg haben der Habenseite zu verbuchen war.

Neben den erwähnten "Jungspunden" gefiel Harry Wegner mit vier blitzsauberen Treffern vom Kreis.

Torschützen SG II:

Nick Florian Dick 9/1, Nils Beckstein 8, Patrick von Kossak 5, Sebastian Katzwinkel u. Harry Wegner je 4, Dominik Lubjuhn 4/2, Stefan Dirlenbach 2, Björn Krämer 1

 



Vereinshistorie

Die Historie wurde erweitert! Wir haben euch tolle Dokumente eingescannt. Schaut mal unter "Home --> Historie" vorbei.

Wir würden uns freuen, wenn Ihr uns bei der Erweiterung unserer Vereinshistorie helfen würdet.
Solltet Ihr noch alte Bilder, Artikel oder Broschüren besitzen, so schickt diese bitte an info@tv-niedersessmar.de.

Facebook

Aktuell sind 51 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.